Wohnungen im Fridlihuus

Selbstbestimmt und eigenverantwortlich wohnen und leben – das ist das Angebot für Menschen mit einer Körperbehinderung im Fridlihuus.

16 Wohnungen werden auf unbestimmte Zeit vermietet. Ein Zimmer kann befristet genutzt werden – wenn z.B. betreuende Angehörige Entlastung brauchen, wenn Menschen mit Behinderungen Ferien machen möchten oder wenn dieser Bedarf aufgrund eines Notfalles entsteht.

Sowohl die privaten wie die gemeinsam genutzten Räume des Fridlihuus sind hindernisfrei gebaut und mit den nötigen Installationen für die Benutzung des „James“ versehen.

Alle Wohnungen verfügen über einen Wohn- und Schlafraum, bei Bedarf ein Elektrobett, eine flexibel gestaltbare Einbauküche, ein WC mit Dusche, einen Balkon oder Sitzplatz und den „James“ – ein Hilfsmittel zur Umweltsteuerung, das der Sicherheit und Selbständigkeit der BewohnerInnen dient. Damit können in den privaten und den gemeinsam genutzten Räumen viele Steuerungen (z.B. Beleuchtung, Fernsehen, Radio, Lift, Türöffner) selbständig ohne die Hilfe Dritter ausgeführt werden. Dieses Hilfsmittel kann mit den behinderungsbedingt notwendigen Anpassungen auch von Menschen mit sehr umfangreichen Einschränkungen bedient werden.

Die BewohnerInnen richten ihre Wohnungen selber ein. Ein eigener Briefkasten, Telefon- und Stromanschluss und ein Kellerabteil gehören dazu.

Zur gemeinsamen Benutzung stehen ein gut ausgerüstetes Badezimmer, ein Gymnastikraum, ein Arbeitsraum, der Rollstuhlparkplatz und die Cafeteria zur Verfügung.